Home Produkte Kontakt Download

Heizungsregler

 

Elfatherm E25.0300

 

Elfatherm K1

 

Lago Basic 0101/1001

 

Lago 0321

 

Elfatherm E8

Heizungsregelung Elfatherm E25.0300

Witterungsgeführter Heizungsregler mit Tages-/Wochenprogramm für Wandaufbau, Schaltfeld- und Kesseleinbau, im Normgehäuse
144 x 96 mm, Anschluss wahlweise über einen 20-poligen Stecksockel bei Wandmontage oder über zwei 10-polige Klemmblöcke bei Kesseleinbau.

Der Heizungsregler Elfatherm E25 hat für jeden Heizkreis eine bedarfsabhängige Pumpenschaltung. Bausatz inkl. Fühler und Sockel.
Bei Warmwassertemperaturregelung ist der Speicherfühler SPFS als Zubehör erhältlich.
E25.0300 zur Brennersteuerung, mit Mischerregelung und Warmwassertemperaturregelung.
Merkmale
Digitaler Heizungsregler mit analoger Bedienung für:
– außen- oder raumtemperaturgeführter Regler für zwei Heiz- und Warmwasserkreise
– Regelung der Kessel-/Vorlauftemperatur (Heizkreis 1) durch Schalten des Brenners
– Regelung der Vorlauftemperatur (Heizkreis 2) über motorisch verstellbaren Mischer
– Warmwasserregelung durch Schalten der Ladepumpe

Prospekt Elfatherm E25 (PDF)

Bedienungsanleitung E25 (PDF)

nach oben

Heizungsregelung Lago Basic 0101/1001

Witterungsgeführte Regelung einer festen Vorlauftemperatur bzw. einer festen Rücklauftemperatur über die Ansteuerung eines Wärmeerzeugers bzw. eines Mischers. Für Wandaufbau geeignet. Anschluss über Schraubklemmblöcke. Der Anschluss eines Raumthermostaten oder einer Zeitschaltuhr (24V) ist möglich.

Bei Anschluss eines Raumreglers mit Zeitprogramm witterungs-, raumtemperatur- und zeitgeführte Regelung einer Vorlauftemperatur über die Ansteuerung eines Wärmeerzeugers bzw. eines Mischers.
Merkmale
– STB-Test
– Betriebsart Kühlen eines Zentralreglers wird durch das Lago Basic unterstützt. Voraussetzung: Mischerbetrieb – Anfahrentlastung
– Frostschutzfunktion
– Ladepumpensperre
– Umwälzpumpenschaltung (nicht bei Festwert)
– Pumpenblockierschutz
– Mischerblockierschutz
– Pumpen-Nachlauf
– Fühlerwahl (5kO NTC <-> 1kO PTC)

Prospekt Heizungsregler Lago (PDF)

Bedienungsanleitung Lago Basic 0101/1001 (PDF)

nach oben

Zubehör
– AFS Außenfühler
– VFAS Vorlauffühler
– KFS/SPFS Kessel-, Speicherfühler
– FBR1 Fernbedienung
– AF (AFS) Außenfühler
– VF (VFAS) Vorlauffühler
– KF/SPF (KFS/SPFS)
Kessel-, Speicherfühler
– FBR2 Fernbedienung mit Raumfühler
– Lago FB Digitale Fernbedienung
– BM8 Digitales Bedienmodul
– Merlin BM Digitales Bedienmodul
Heizungsregelung Lago 0321

Regelung eines einstufigen Wärmeerzeugers, Brauchwasserbereitung und von zwei Heizkreisen (ein Kreis gemischt). Das Pumpenrelais des direkten Heizkreises kann alternativ auch für folgende Funktionen genutzt werden: - Zirkulationspumpe - Rücklaufanhebung - Sammlerpumpe

Auch einsetzbar als Mischererweiterung und Wärmeerzeugerregler in einer Kaskade. Der Anschluss von Bedienmodulen und eines Raum- thermostaten ist möglich.
Merkmale
– STB-Test
– Zusatzrelais
– Fühlerwahl (5kO NTC <-> 1kO PTC)
– Wahl der Regler-Betriebsart
– Heizprogramme [F1, F2]
– Heizkurve
– Raumfühlereinfluss
– Außentemperatur Frostschutz
– Maxi-/Minimale Temperatur WE
– Anfahrentlastung
– Minimalbegrenzung
– Ladepumpensperre
– Pumpenparallellauf
– Legionellenschutzfunktion
– Maxi-/Minimale Vorlauftemperatur
– Mischerdynamik AUF / ZU
– Multifunktionsrelais
– Relaistest

Prospekt Heizungsregler Lago (PDF)

Bedienungsanleitung Lago 0321 (PDF)
 

nach oben

– AF (AFS) Außenfühler
– VF (VFAS) Vorlauffühler
– KF/SPF (KFS/SPFS)
Kessel-, Speicherfühler
– KLF/KLFS Kollektorfühler
– FBR2 Fernbedienung mit Raumfühler
– Lago FB Digitale Fernbedienung
– BM8 Digitales Bedienmodul
– Merlin BM Digitales Bedienmodul
Heizungsregelung Elfatherm E8

Witterungs- und raumgeführte Regelung für Schaltfeld- oder Kesseleinbau im Normgehäuse 144 x 96 mm, mit Schnittstelle für CAN-Bus, eBus und PC-Anschluss. Zusatzrelaisfunktionen:
-  ein zeitgesteuerter Ausgang (z. B. Zirku- lationspumpe)
-  ein temperaturgesteuerter Ausgang (z. B. Zirku- lationspumpe, Solareinbindung, Wärmeerzeuger für Feststoff, Rücklaufanhebung).

E8.0234:  Für gleitende ein- oder zweistufige Kessel mit Warmwasserregelung.  
E8.0324:  Für gleitende einstufige Kessel mit einem direkten Heizkreis und einem Mischerkreis mit Warmwasserregelung.  
E8.0634:  Für gleitende ein- oder zweistufige Kessel, zwei Mischerkreise und Warmwasser- regelung.  
E8.1124:  Für einen oder zwei zusätzliche Mischer- kreise, über CAN-Bus als Erweiterungsmodul für den Kesselkreisregler.
Zusätzliche Regelalgorithmen
– Festwertregelung
– Schwimmbadregelung
– 2. Warmwasserbereitung
– Rücklaufanhebung (3 Punkt)

Weitere Funktionen lassen sich zuordnen
– Fühlerwahl (5kO NTC <-> 1kO PTC)
– Estrichfunktion
– Kalenderfunktion mit automatische Sommer-Winterzeitumstellung
– Kühlfunktion
– Zeitmasterfunktion
– Thermenfunktion Warmwasser
– Betrieb ohne Brenner (Solar/Feststoff)
– Betriebsart der Heizkreispumpen wählbar
– Aufheiz-/Absenkoptimierung
– Warmwasserhysterese einstellbar
– bis zu 3 Warmwassersolltemperaturen wählbar
– bis zu 3 Raumsolltemperaturen wählbar

2 Zusatzrelais für die Nutzung als
– Rücklaufanhebung
– Feststoffkesseleinbindung
– Solareinbindung
– Sammlerpumpe
– Zirkulationspumpe (Temperatur, Impuls, Zeit)
– Kesselpumpe
– Warmwasserbereitung mit 2 Fühlern
– AF (AFS) Außenfühler
– VF (VFAS) Vorlauffühler
– KF/SPF (KFS/SPFS)
Kessel-, Speicherfühler
– KLF/KLFS Kollektorfühler
– FBR1/2 Fernbedienung mit Raumfühler
– Lago FB Digitale Fernbedienung
– BM8 Digitales Bedienmodul
– Merlin BM Digitales Bedienmodul

Prospekt Heizungsregler Elfatherm E8 (PDF)

Bedienungsanleitung E8.0634 (PDF)

Prospekt Wandgehäuse Elfatherm E8 (PDF)

E8
E25.0300
LagoBasic01011001
Lago0321

Zusatzblatt E8.1124 (PDF)

Klasse III

Klasse VII:  in Verbindung mit Bedienmodul
(Merlin BM, BM8 oder Lago FB)

Klasse VIII: in Verbindung mit drei separaten, hydraulischen
Heizkreisen mit jeweils einem eigenen Bedienmodul (BM8…) oder Raumgerät (RFB…)

Klasse III

Klasse VII:  in Verbindung mit Bedienmodul
(Merlin BM, BM8 oder Lago FB)

Klasse VIII: in Verbindung mit drei separaten, hydraulischen Heizkreisen mit jeweils einem eigenen Bedienmodul (BM8…) oder Raumgerät (RFB…)

Klasse II:    in Verbindung mit 0-10 V-Schnittstelle an Kessel

Klasse III

Klasse VI:   mit Open Therm-Schnittstelle und Raumgerät

Klasse VII:  in Verbindung mit Bedienmodul
(Merlin BM, BM8 oder Lago FB)

Klasse VIII: in Verbindung mit drei separaten, hydraulischen Heizkreisen mit jeweils einem eigenen Bedienmodul (BM8…) oder Raumgerät (RFB…)

Zusatzblatt E8 Menü-Übersicht

 

Prospekt Zubehör Elfatherm E8 (PDF)

nach oben

Fenster_oben